„hier
Hypnose
Hypnose zur Unterstützung einer Therapie!
hypnosetherapie

Hypnose zur Förderung der mentalen Fähigkeiten und Fertigkeiten!

sporthypnose

Hypnose zur Förderung seiner sportlichen Leistungsfähigkeit!

„Ist der Gedanke erst einmal gedacht, erscheint er als das Normalste von der Welt; man kann sich nicht mehr vorstellen, dass es ihn zuvor nicht gab.“  (Dr. M. Richter)

Hypnose macht weder Willenlos noch hat Hypnose etwas mit Zauberei zu tun. Hypose ist vielmehr eine wissenschaftlich anerkannte Methode um entweder mentale Leistungssteigerungen oder auch Unterstützung bei psychischen Therapien zu ermöglichen.

Was versteht man unter einer Trance?

Durch Hypnose gelangen Sie in einen traumartigen Zustand, welchen man Trance nennt. In diesem Zustand können Sie ohne bewusst Situationen zu bewerten, förderliche Informationen verinnerlichen.

Die Hypnose ist keine Entdeckung der Neuzeit. Sie wurde bereits vor mehr als 2.000 Jahren in unterschiedlichen Kulturen eingesetzt.

Anwendung nr durch erfahrene Therapeuten empfohlen!

Hypnose wirkt, weshalb auch der Einsatz von Hypnose nur durch erfahrene und sehr gut ausgebildete Hypnosetherapeuten erfolgen sollte.

Ob für Ihr Anliegen die unterstützende Arbeit mit Hypnose hilfreich sein kann, können wir nur in einem vertrauensvoll geführten persönlichen Gespräch besprechen.

Gerne lade ich Sie auch zu einem meiner unverbindlichen Informationsabende ein, wozu Sie sich ganz einfach hier anmelden können.

„Die Phantasie arbeitet in einem schöpferischen Mathematiker nicht weniger als in einem erfinderischen Dichter.“  (Jean-Baptist le Rond d‘ Alembert)

internationaler Hypnoseverband
Hypnoseverband DVH

Hypnose in der Anwendung ausserhalb einer therapeutischen Psychotherapie.

Hypnose zur Steigerung der Motivation

 

Grundsätzlich kann zwischen der intrinsischen und der extrinsischen Motivation unterschieden werden.  Intrinsisch bezeichnet hierbei den inneren eigenen Antrieb, welcher durch unterschiedliche Ursachen entsteht bzw. angetrieben wird.

Die extrinsischen Motivationsanteile finden wir hingegen in unserem Umfeld. Dieser wird durch unseren privaten Bereich, unser soziales Umfeld wie auch unseren beruflichen Bereich beeinflusst.

Motivation ist ein komplexes Thema, bei welchem die Hypnose meinerseits bei Erfordernis im Rahmen eines umfangreichen Coachings begleitend eingesetzt wird. Innerhalb der Hypnose können unterschiedlichste Sinnesreize geweckt oder auch Zielvisionen suggeriert werden. Wichtig ist im Rahmen der Motivationsthematik in jedem Fall der gesamtheitliche und systemische Ansatz und die Hypnose stellt nie eine alleinige Lösung dar. 

Bei einigen Klienten bzw. Klientinnen können auch blockierende Aspekte die Motivation hemmen, was diesbezüglich ein Beispiel meinerseots darstellt, weshalb das Thema Hypnose sehr komnplex und umfangreich ausfallen kann.

Andererseits stellen hypnotische Methoden in diesem Umfeld ein unwahrscheinlich variantenreiches Unterstützungspotential dar, welches viele mehr als begeistert.

Wenn Sie ein Motivationsthema für sich erkennen, kann ein erstes Gespräch mit mir genau der Weg heraus aus Ihrer Lethargie sein.

Hypnose zur Steigerung der sportlichen Leistungsfähigkeit

Als ehemaliger Leistungssportler kann ich die Emotionen und Empfindungen von leistungsorientierten Sportlerinnen sowie Sportlern sehr gut nachempfinden.

Hypnose nimmt im Profisport wie auch im gehobenen Amateursport eine zunehmende Bedeutung ein. Sie wird einerseits zur Steigerung der mentalen Fähigkeiten und Fertigkeiten eingesetzt und andererseits jedoch auch z.B. zur Schmerzbehandlung sowie zur schnelleren Linderung von Verletzungen. Es konnte mit valudierbaren Forschungsergebnissen z.B. eine Verbesserung der Durchblutung unter Hypnose nachgewiesen werden, was die Heilung von Sportverletzungen fördert. Im mentalen Bereich spielt auch das Thema Selbsthypnose eine sehr große Rolle, da ich mich hierdurch optimal auf meinen nächsten Wettkampf vorbereiten kann.

Ein weiterer Schwerpunkt und gerade für den Ausdauersport von enormen Vorteil ist die Methode der aktiv „Wach“ Hypnose, welche in den 70er Jahren durch das ungarische Sportministerium erforscht wurde und mit deren Wirksamkeit der ungarische Ruderverband seinerzeit Olympiasieger wurde.

In meiner Praxis betreue ich seit vielen Jahren unterschiedlich ausgerichtete Leistungssportler. Neben Fußballprofis der 1-4 Liga Deutschlands, Österreichs und der Schweiz betreue ich generell alle Arten des Leistungssports im professionellen Umfeld bis zum gehobenen Amateursport.  Die hypnotischen Methoden erfordern vom Athleten bzw. der Athletin keinerlei Voraussetzung und werden z.B. auch bei Sportarten mit hoher Konzentration wie dem Schießsport oder auch beim Golfen eingesetzt. Aber auch von Dynamik geprägte Sportarten wie Fußball, Skifahren oder Ausdauersportarten wie Triathlon und sogar beim Ultramarathonlauf, wird die von mir entwickelte hypnostische Technik im Wettkampf optimal zum Vorteil der Sportlerinnen und Sportler eingesetzt.

Die Sporthypnose ist wie ein Individualtraining zu betrachten und fördert neben einer Optimierung des Einzelnen auch die Leistungsfähigkeit und Wettkampfvorbereitung von Teams. Einer von vielen Einsatzbereichen in einer Teamarbeit ist z.B. im Bereich der Aufarbeitung von Niederlagen zu finden.

Als Mitglied der 1×1 europäischen Sportakademie und Autor habe ich eigene Verfahren zur unterstützenden Anwendung von Hypnose im Sport entwickelt. Die einzelnen Athleten bzw. Athletinnen mit Ihren individuellen Persönlichkeiten stellen jedoch die eigentliche Herausforderung in der Sporthypnose dar. Jede Sportart benötigt etwas andere Unterstützung und hinzu kommt dann noch die individuelle Persönlichkeit und gemachten Erfahrungen jedes Einzelnen, weshalb die Sporthypnose mit zu den höchsten Herausforderungen in der Hypnose zählt.  

Gerne stelle ich mich hierzu Ihren Fragen und freue mich über Ihre Kontaktaufnahme.

Hypnose als Begleitung zur Gewichtsreduktion

 

Tatsächlich halte ich persönlich wenig davon, Hypnose als perfektes Instrument für einen schlanken Körper zu Mißbrauchen.

Hypnose alleine kann Ihnen keinen perfekten Body zaubern und schafft es auch nicht, so genannte Problemzonen zu beseitigen. Leider muss ich Sie hier enttäuschen… ABER

Hypnose ist eine ideale Unterstützung um sich in Ihrem Körper tatsächlich wohl zu fühlen und auch das Bewusstsein für eine gesunde Ernährung zu schaffen. Auch zum aktiven Leben wird Sie mein Programm zum Wohlfühlgewicht unterstützen.

Ich habe ein Programm mit vier aufeinander folgenden Modulen entwickelt, welche alle wichtigen Themenbereiche beinhaltet, welche dazu beitragen, dass Sie sich in Ihrem Körper wohl fühlen und auch in Zukunft einen bewusste und gesunde Ernährung vollziehen.

Mein vierstufiges Programm wird in jedem Modul mit einer speziellen Trance abgeschlossen und zusätzlich biete ich Ihnen ein individuelles Coaching an, da häufig hinter dem Thema Gewicht und körperliches Unwohlsein tiefer liegende Ursachen vorhanden sind. 

Die Module können entweder einzeln gebucht oder als Gruppenseminar besucht werden.

Gerne stehe ich Ihnen für Ihre Fragen zur Verfügung und freue mich Sie auf dem Weg zu Ihrem neuen Wöhlfühlkörper begleiten zu dürfen.

Hypnose für ein Wellness der Gedanken

 

 

Wellness der Gedanken bezeichnet eine gedankliche Reise in welcher Sie Ihre Seele sprichwörtlich baumeln lassen können. Gönnen Sie sich diese Entspannungsreise und lassen Sie sich von Ihren innersten Bildern faszinieren.

Das ich Sie am Ende Ihrer Wellnessreise wieder aus Ihren schönen Träumen entlocken muss, werden Sie mir sicherlich nur schwerlich verzeihen. Allerdings werden Sie sich entspannt und erholt fühlen, so als wären Sie tatsächlich ein paar Tage im Urlaub gewesen.

Das Programm Wellness der Gedanken können Sie auch bei meinem Kurs zur Selbsthypnose für sich erarbeiten und zudem eignet sich dieser Ansatz auch hervorrragend zur Förderung Ihrer Wiederstandskraft bzw. Ihrer Resilienz.

Lassen Sie sich überraschen und freuen Sie sich auf den positiv erlebten Effekt innerhalb Ihres Wellnessprogrammess der Gedanken.

Hypnose in der Selbstanwendung lernen

 

Ähnlich wie Meditation, kann auch Hypnose in der Selbstanwendung eingesetzt werden. Hierzu bedarf es lediglich Freude am Tun und ein wenig Übung. Die Methode wie Sie in eine selbst eingeleitete Trance gelangen, erhalten Sie durch mich bzw. bei meinen angebotenen Seminaren zum Thema Selbsthypnose.

Mit Selbsthypnose können viele Themen  unterstützt werden. Hierzu zählen z.B. die mentale Vorbereitung auf besondere Ereignisse, das Einwirken auf Schmerzzustände oder auch eine fördernde Unterstützung bei schlechtemn Schlaf.

Die Selbsthypnose ist für Klienten bzw. Klientinnen eine hilfreiche Unterstützung, welche nach einer Therapeutensitzung die besprochene und eingesetzte Lösung weiter anwenden sollten. Sie ist ähnlich zu verstehen wie eine Art Dauermedikamentation zu Gunsten des Geistes und der Emotion.

Mit Hilfe der erlernten Selbsthypnose können seitens des Anwenders auch neue Themen bearbeitet werden. Wer noch weniger geübt ist, kann in einer Sitzung mit mir auch die passende Suggestion zu seinem Thema erarbeiten.

Selbsthypnose kann jeder erlernen und auch jeder für sich einsetzen. Allerdings gilt auch bei der Selbsthypnose gleichermaßen wie für die therapeutische Sitzung der Hinweis, dass Klienten bzw. Klientinnen mit Herzproblemen oder erlittenen Schlaganfall bzw. epileptischen Risiken vor einer Anwendung mit Ihrem jeweiligen Facharzt sprechen sollte.

Beispiel für eine Hypnoseanwendung

Jeder kennt Situationen in welchen man das Gefühl hat dieser besonderen Herausforderung nicht gewachsen zu sein. Andererseits möchte man sein Bestes geben und macht sich vorab Gedanken darüber, wie man seinem Anspruch gerecht werden kann oder überhaupt in der Lage ist, diese besondere Aufgabe zu bewältigen.

Wie das Gehirn unter Hypnose beeinflusst wird

Eine der besten Möglichkeiten sein Vorhaben zu verinnerlichen, besteht wissenschaftlich belegt in einer bildhaften Vorbereitung. Unser Gehirn hat die Fähigkeit nahezu jede Situation vor seinem inneren Auge wie eine Art Film entstehen zu lassen. Diese bildhaften Inhalten werden gleichzeitig dann am besten verinnerlicht und aufgenommen, wenn unser Gehirn sich in einem tief entspannten Zustand befindet.

Gleichzeitig können diese Informationen durch einen fachlich qualifizierten Therapeuten bzw. Hypnotiseur wie durch einen Regisseur positiv beeinflusst werden oder auch erforderliche Informationen zum späteren Abruf in unserem Gehirn abgespeichert werden.

Hypnose im nicht therapeutischen Einsatz

In der nicht therapeutischen Unterstützung eignet sich die Hypnose sehr gut für folgende Bereiche…

 

  • zur mentalen Vorbereitung auf Vorträge / Auftritten (z.B. Schauspieler -Politiker usw.)
  • zur mentalen Leistungssteigerung von Sportlern
  • zur Förderung motivierender Anreize
  • zur tiefgehenden Entspannung
  • zur Unterstützung bei der Gewichtsreduktion 

„Alles woran man glaubt, beginnt zu existieren.“  (Ilse Aichinger)

Hypnose DaVinci
Hypnosetherapie bei psychischen Leidensdruck

Wenn aus einer anfänglichen Belastung ein echter Leidensdruck entsteht, spricht man sehr häufig von einer psychischen Erkrankung. Aus solchen Situationen finden viele Patienten/-tinnen ohne professionelle Unterstützung keinen Weg mehr zurück in ein Leben ohne Belastung.

Als Heilpraktiker begrenzt auf das Gebiet der Psychotherapie können meinerseits eine Vielzahl nicht organisch bedingter psychischer Erkrankungen behandelt werden.

Nicht erlaubt sind mir in diesem Behandlungsumfang die Verschreibung oder Abgabe von Medikamenten.

Jede Form der Therapie bedarf einerseits das Vertrauen des Patienten und andererseits die entsprechende Qualifikation und Erfahrung des Behandlers.

Wann ein Arzt hinzugezogen werden sollte?

Nicht jede psychische Belastung bedarf eines Arztes oder gar einer medikamentösen Behandlung. Allerdings sollte man sich bei Bedarf oder Verschlechterung der Symptome nicht dagegen verwehren, auch einen Arzt aufzusuchen.

Die Unterstützung im Rahmen einer Hypnosetherapie oder sonstiger therapeutischer Unterstützung ist demnach auch in Begleitung einer ärztlichen Unterstützung möglich, da nicht jeder Arzt auch hypnotherapeutisch arbeitet.

Wie ich therapeutisch unterstütze

Meinerseits werden passend zur Situation der Patienten/-innen folgende weitere Therapien eingesetzt:

» Hypnosetherapie

» Gesprächstherapie nach Rogers

» EMDR-Wingwave

» motivierendes Interview

» Introvision

Damit wir uns in einem ersten Schritt gegenseitig kennen lernen können, biete ich Ihnen zunächst ein „gutes Gespräch“ an, in welchem wir bereits tiefer gehend über Ihre belastende Situation sprechen können.

Hypnose im therapeutischen Einsatz eines psychisch bedingten Leidensdrucks

Unterstützung bei leichten Depressionen

Immer mehr Menschen leiden an Depressionen.

Depressionen können eine weite Bandbreite der unterschiedlichen Symptome haben und nicht jedem Patienten fällt sofort auf, dass man in einer Depression verfangen ist.

Frühe Symptome und erste Anzeichen einer Depression können sein…
  • Schmerzen (z.B. unspezifische Kopf- oder Bauchschmerzen)
  • ständige Müdigkeit, Energiemangel
  • nachlassendes sexuelles Interesse
  • Reizbarkeit, Angst
  • zunehmende Lustlosigkeit, Apathie
  • missmutige Stimmungslage
  • Schlafstörungen
  • Appetitlosigkeit

Leichte Depressionen können durchaus auch ohne Medikamente behandelt werden. Allerdings sollte der Verlauf dieser psychischen Volkskrankheit durch einen Therapeuten regelmäßig kontrolliert werden und bei einer Verschlechterung können durchaus auch kurzfristig während der Therapie durch einen Arzt auch Medikamente zum Einsatz kommen.

Wichtig für Sie als Betroffener ist zu wissen, dass Sie nach Möglichkeit offen mit Ihrer Erkrankung umgehen sollten und keine Scheu davor haben müssen diese mit einem Therapeuten oder auch Therapeutin zu besprechen. 

Die wenigsten Menschen überwinden eine Depression ohne professionelle Unterstützung und es gilt auch keine kurzfristige Lösung zu finden, sondern einen dauerhaft ausgelegten Therapieerfolg zu ermöglichen.

Im schlimmsten Fall kann eine Depression auch tödlich verlaufen, da im Fall einer solchen Erkrankung nicht selten Suizidgedanken entstehen oder auch Suchterkrankungen ihren Ursprung finden.

Es gibt auch keine besondere Gesellschaftsschicht, welche von einer Depression häufiger betroffen ist. Allerdings kostet es Männer häufig etwas mehr Überwindung über eine Depressionserkrankung zu sprechen als Frauen.

Das Positive an einer Depression besteht in der durchaus sehr guten Heilungsmöglichkeit, welche insbesondere auch dann besteht, wenn man frühzeitig die Erkrankung behandelt.

Scheuen Sie sich also keinesfalls über etwaige belastende Situationen im Therapiegespräch zu reden. 

Hypnose in der BurnOut Prävention

BurnOut ist leider kein Modewort, sondern in Wahrheit eine ernst zu nehmende Überlastung des Geistes wie auch des Körpers.

Seit vielen Jahren arbeite ich hierbei auch mit einem so genannten HRV-Bio Feedback, welches die Belastung des Organismus ermittelt. Unser Körper hat grundlegende Fähigkeiten jede Belastung des normalen täglichen Lebens mit seiner so genannten Resilienzfähigkeit zu bewältigen. Die Fähigkeit zur Resilienz, welche nichts anderes bedeutet als die Widerstandsfähigkeit des Organismus, hat unterschiedliche Entstehungsmerkmale, welche seit einigen Jahren auch wissenschaftlich untersucht werden. Wer nun mit einer stetigen Überbelastung seine natürlichen Ressourcen über Gebühr belastet, zerstört auf Dauer seine Energiereserven. Dieser Zustand ist dann ähnlich einem leeren Akku vergleichbar!

Ich habe hierzu ein mehrstufiges Präventionsprogramm entwickelt, welches mit Unterstützung des Biofeedbacks die natürlichen Ressourcen wieder auflädt.

Dieses Programm ist in Ergänzung zu einem Coaching zu sehen, welches die Gesamtheit der vorliegenden Situation des Klienten bzw. der Klientin betrachtet und analysiert. Das Ziel dieses Coachings wird hierbei seitens des Coachees durch meine Unterstützung ausgearbeitet und ich begleite Sie dann auf Ihrem Weg zur Aufladung Ihrer ureigenen Ressourcen.  Als weiteres Ergebnis haben Sie dann alles Wissenswerte für sich erarbeitet, um mit Ihren Mitteln und Möglichkeiten zukünftig der Gefahr eines BurnOuts entgegen wirken zu können.

Der erste Schritt besteht jedoch zunächst darin, in einem gemeinsamen Gespräch die bestehende Situation zu analysieren. 

BurnOut hat im ürbigen rein gar nichts mit Versagen zu tun. Ganz im Gegenteil, sind Betroffene erst durch Ihre meist übermenschliche Leistungsfähigkeit und Einsatzbereitschaft in diesen ausgebrannten Zustand gelangt. Diese Erkenntnis ist leider nicht jedem bewusst, weshalb eine falsch verinnerlichte Ansicht des Versagens oft die Intention für ein erstes Gespräch blockieren.

Gerne spreche ich in einem ersten persönlichen Gespräch über Ihre tollen Erfolge und freue mich mehr von Ihnen zu erfahren.

 

Hypnose bei Sucht (z.B. Rauchen)

Das Thema Sucht begleitet die Hypnose bereits vor dessen Anerkennung als Therapieform.

Als Sucht wird eine „krankhafte“ Abhängigkeit bezeichnet. Hierbei kann es eine rein psychische Abhängigkeit geben, wie z.B. die Spielsucht, oder auch eine zusätzliche körperliche Abhängigkeit. Die rein psychische Abhängigkeit hat gerade in den letzten Jahren vermehrt durch die Game-Spielsucht, die Smartphone-Sucht und die Internetsucht an Bedeutung gewonnen. Deren tatsächliche Auswirkungen für die zukünftige Entwicklung kann heute nur erahnt werden, da schlicht valudierbare wissenschaftliche Ergebnisse in erforderlicher Breite noch fehlen (Stand 2018).

Die körperlichen Süchte wie Nikotin, Alkohol, Canabis, Kokain, Extasie, Heroin bis hin zum Klebstoff, haben neben den psychischen Belastungen auch Schädigungen unseres Körpers zur Folge.

Der richtige Zeitpunkt um von einer Sucht los zu kommen ist stets der gerade jetzige Moment, während Sie diese Zeilen lesen. Noch besser wäre es auch gewesen, wenn Sie den Entschluss von Ihrer Sucht los zu kommen bereits gefasst hätten und die Hypnose nur noch als letztes unterstützendes Mittel ansehen.

Wichtig für Betroffenen ist die Erkenntnis zu verinnerlichen, dass nur Sie alleine es in der Hand haben Ihre Willenskraft stark zu machen, dass das Verlangen nach dem Suchtmittel für Sie keine Relevanz mehr besitzt.

Hervorragend geeignet ist die Hypnose in jeglicher Form von Süchten einzusetzen. Allerdings kann die Hypnose alleine bei harten Drogen wie z.B. Alkohol oder auch Kokain und Heroin keinesfalls alleine helfen. Hier bedarf es in jedem Fall einer ärztlichen Begleitung und ggf. auch einem vorher vollzogenen harten Entzug. Betroffene sollten sich in solchen Fällen in jedem Fall in ärztliche Betreuung begeben und ich möchte Sie hierbei ermuntern, auf Ihr tiefes inneres Gefühl zu hören, ob Ihr Körper und Ihr Verstand tatsächlich glauben, dass Sie Ihre Abhängigkeit wirklich benötigen oder es eine Erleichterung für Sie darstellt, wenn Sie weiterhin Drogen zu sich nehmen?

Bei Spielsucht oder auch der Abhängigkeit von Nikotin, stellt die Hypnose hingegen eine nachweislich erfolgreiche Methode dar, um von dieser Sucht los zu kommen. Letztlich sind es jedoch Sie alleine, welche es schaffen von ihrer Sucht los zu kommen. Allerdings wird Sie die Hypnose in spürbarer Art und Weise auf Ihrem Weg ohne Sucht ihr Leben zu verbringen unterstützen.

Stets muss ein gewisser Leidensdruck vorhanden sein, wenn Süchtige ernsthaft von Ihrer Sucht los kommen wollen.

Wenn Ihr Leidensdruck groß genug ist, fällt es Ihnen auch nicht schwer, den ersten Schritt zur Kontaktaufnahme mir zu begehen.

Ob Ihr Antrieb aus dem Wunsch nach mehr Lebensfreude, der Angst vor ernsthaften Erkrankungen oder einfach nur in Bezug auf weniger unnötige finanzielle Belastungen besteht, spielt für das erste Gespräch wahrlich keine Rolle. 

Wichtig ist nur, dass Sie ernsthaft von Ihrer Sucht los kommen wollen.

In diesem Sinn freue ich mich, Sie auf ihrem Weg ohne Sucht leben zu wollen, begleiten zu dürfen

Hypnose bei Ängsten

 

Es gibt keinen Menschen auf dieser Welt, welcher vollkommen ohne Angst ist!

Fraglich ist nur, ob die vernommenen Angstzustände eine derart belastende Situation darstellen, dass ich ohne fremde Unterstützung keine Lösung im Umgang mit meiner Angst finde. Ein weiteres häufig beobachtetes Merkmal von Angstpatienten ist die „Angst vor der Angst“. Also eine Situation, welche mir bereits mit dem Gedanken eine bestimmte Situation ein beklemmendes Gefühl vermittelt und ich die Befürchtung mit mir trage, jederzeit erneut in ein noch stärker wahrgenommenes Angestgefühl zu gelangen.

Das Thema Angst kann schwerwiegende Folgen haben und auch zu Depressionen führen, welche in einer schwerwiegenderen Belastung durch eine psychotherapeutisch ärztliche Betreuung behandelt werden müssen.

Die Hypnose kann jedoch für Angstpatienten Unterstützung in Form von neuen Handlungsoptionen bieten und auch durch innere Bilder, welche aus einer sicheren Position durch den Patienten betrachtet werden, Erleichterung bringen.

Für Ängste muss man sich keinesfalls schämen, da eine ängstliche Reaktion eine ureigene Überlebensstrategie jedes Lebewesens ist. Sie alamiert uns frühzeitig vor Gefahr, weshalb Sie ein fester Bestandteil unserer Existenz ist.

Es ist auch keinesfalls verwunderlich, dass immer mehr Menschen Ihre ängstlichen Reaktionen als belastend betrachten, da die Welt zunehmend schneller, aggressiver und hektischer wird. Nicht jeder ist gleichermaßen in der Lage dieser Entwicklung folgen zu können und manchmal mag man dieser Entwicklung auch einfach nicht folgen.

In den meisten Fällen stellt ein Gespräch über seine Ängste eine tiefe Erleichterung dar und zwar vor allem dann, wenn man ohne Wertung frei sprechen kann. Dieses Angebot möchte ich Ihnen bei unserem ersten Gespräch anbieten und wenn Ihr Vertrauen mir gegenüber gefestigt ist, können wir über all Ihre Ängste frei reden.

Das einzige was ich von Ihnen hierbei einfordere ist Ihr Zugeständnis, dass ich Sie in bestimmten schwerwiegenden Belastungssituationen ggf. auch an einen ärztlichen Psychotherapeuten Verweise, wenn ich der Ansicht bin, dass dieser Ihnen eine bessere Unterstützung als ich bieten kann.

Hypnose bei einer Phobie

 

Was sind die Ursachen für Phobien?

Als Phobie bezeichnet man einen Angstzustand, welcher sich auf konkrete Dinge oder Situationen bzw. Objekte bezieht. Das Wort Phobie kommt aus dem alt griechischen und bedeutet übersetzt so viel wie Angst oder Furcht.

Entscheidend für das Phänomen einer Phobie ist die Ursache, weshalb man mit Angst auf bestimmte Dinge, Sitiuationen oder Objekte reagiert.

Mit Hilfe der Hypnose kann man einerseits die Ursache für diesen Zustand ergründen und andererseits hilfreiche Handlungsoptionen in sein Unterbewusstsein einbringen.

Mit Hilfe dieser Handlungsoptionen oder einer anderen Betrachtungsweise der beängstigenden Situation, können phopische Reaktionen verringert oder sogar gelöscht werden.

Nachdem jeder Patientn bzw. jede Patientin eine andere Ursache für die Phopie aufweist, kann nur eine ausführliche Anamnese als Grundlage für eine passende Hypnosetherapie dienen.

Gerne bespreche ich mit Ihnen in einem ersten Gespräch Ihre vorhandene Phopie und kläre Sie über mögliche Behandlungsmethoden ausführlich auf.

Hypnose bei Schlafstörungen

Schlafen Sie schlecht oder haben Sie Probleme beim Einschlafen?

Die Ursachen können wie bei allen Störungen sehr vielschichtig sein und zunächst gilt es die Ursachen zu finden, weshalb Sie Probleme mit dem Schlaf haben.

Es können zunächst vermeintlich einfache Ursachen sein, wie z.B. eine nicht optimale Schlafhygiene, welche Ihre Schlafprobleme auslösen. Es können jedoch auch tief sitzende psychische Belastungen sein die Ihren Schlaf über normal belasten.

In jedem Fall ist ein erholsamer Schlaf ein elementares Gut, welches unser Wohlbefinden fördert.

Wenn Sie Morgens angsterfüllt und verschwitzt aufwachen oder mehrfach in der Nacht aufwachen, besteht in jedem Fall zunächst einmal Ihrerseits Handlungsbedarf. Auch wenn Sie regelmäßig verfrüht aufwachen und nicht mehr einschlafen können oder häufig trotz unzähliger Schäfchenzählung nicht einschlafen können, besteht Handlungsbedarf. 

Schlaftabletten sind hierbei im übrigen sicherlich die allerletzte Option, welche Sie nur durch einen Arzt verschrieben verwenden sollten.

Probleme mit dem Schlaf können gänzlich unterschiedliche Ursachen haben, weshalb diese auch zunächst ausfindig gemacht werden müssen. Mit Hypnose und hier auch insbesondere mit der Methode einer Selbsthypnose, ermöglichen Sie Ihrem Geist wie auch Ihrem Körper die nötige Entspannung und Ruhe für einen erholsamen Schlaf zu finden.

Je früher Sie Problemen mit dem Schlaf in geeigneter Form entgegen wirken, um so weniger negative Folgeerscheinungen in Bezug auf einen gestörten Schlaf sind zu erwarten. Dies können neben schwerwiegenden Herzproblemen auch z.B. Depressionen und dauerhafte Erschöpfungszustände sein.

Hypnose in der Schmerztherapie

Sehr viele Schmerzpatienten erfahren durch hypnotische Behandlungsmethoden eine spürbare Erleichterung Ihrer Situation.

Hypnose kann z.B. in der Schmerztherapie nicht nur für den Besuch beim Zahnarzt angewendet werden, sondern mittlerweile wird dieses Verfahren selbst von Universitätskliniken (z.B. Regensburg und Lüttich) vor, nach und während einem opperativen Eingriff eingesetzt. 

Trotzdem stellt die Hypnose in der klassischen Medizin zumindest in Deutschland häufig noch eine Randnotiz dar. Geeignet ist die Hypnose vor allem für Patienten, welche z.B. allergisch gegen Narkosemittel reagieren, weshalb im klinischen Opperationsbereich der überwiegende Einsatz der Hypnose durch Anästhesisten vollzogen wird.

Ausserhalb klinischer Anwendungen eignet sich die Hypnose z.B. für Dauerschmerzpatienten oder auch im Bereich der Sportverletzungen. 

In wieweit bei Patienten mit Schmerzsymtomen eine Therapie mit Hypnose zum Einsatz kommen kann, muss grundsätzlich in einem persönlichen Gespräch geklärt werden, wozu ich Ihnen gerne zur Verfügung stehe.

Sonstige nicht hypnotische Therapieunterstützung z.B. Blockadelösen

Hypnose kann in sehr vielen psychischen Leiden eingesetzt werden.

Als Heilpraktiker begrenzt auf das Gebiet der Psychotherapie habe ich mich aber auch umfangreich mit anderen Therapiemöglichkeiten befasst bzw. entsprechende Ausbildungen absolviert.  Ich setze diese in Absprache mit meinen Patienten situationsbedingt ein.

Hier wären zum einen die Methode des

  • Wing Wave EMDR sowie die
  • Introvisionsmethode zu nennen.

Beide Methoden sind hinlänglich wissenschaftlich untersucht und als wirksame Anwendung in zahlreichen Studien belegt worden.

Wing Wave wurde unter anderem an der Sporthochschule Köln untersucht und die Methode der Introvision an der Hamburger Universitätsklinik. 

Beide Methode können z.B. im Bereich des Lösens von Blockeden oder nicht unmittelbar bewussten Belastungen eingesetzt werden.

Diese beiden Methoden können ebenfalls im Bereich des reinen Coachings eingesetzt werden, ohne eine psychische Belastungssituation. 

 

„Ein Mensch, der Berge versetzt, beginnt damit, indem er kleine Steine abträgt.“  (William Faulkner)

Melden Sie sich hier zu unserem unverbindlichen Hypnose – Informationsabend an.

Bei unserem Informationsabend erhalten Sie alle Informationen welche Sie bzgl. unserem Angebote wünschen und lernen uns gleichzeitig auch persönlich kennen.

Die Abende finden stets jeden ersten Dienstag im Monat statt.

Beginn ist um 19:00 Uhr und Ende ca. 21:00 Uhr

Wo:
Unterfeldstr. 2
85293 Reichertshausen OT Steinkirchen