SPORTHYPNOSE LERNEN

Hypnose wird zunehmend zur mentalen Unterstützung im Sport eingesetzt. Die Möglichkeiten der Hypnose sind sehr vielfältig und kann in vielen Bereichen sehr positive Veränderungen mit sich bringen. Gerade im mentalen Bereich besitzt die Hypnose enorme Möglichkeiten und fördert zum Beispiel die Vorbereitung auf den Wettkampf wie auch den Heilungsprozess von Verletzungen.

Weitere Einsatzbereich im Sport können die Verbesserung des Schlafs, die Optimierung der Visualisierung, die Förderung der Fokussierung wie auch ein positiv beeinflusster Umgang mit Ängsten (Hinweis: Bei Therapieerfordernis nur durch Therapeuten einzusetzen ist) sein.

Eine Besonderheit der Sporthypnose stellt auch die Methode der „aktiv Wach Hypnose“ dar. Hierdurch werden gerade Ausdauersportler in die Lage versetzt, Ihre physischen wie auch psychischen Grenzen zu überwinden.

ZIEL DER WEITERBILDUNG

Nach diesem Kurs werden Sie in der Lage sein, die erlernte Methode der Sporthypnose in Ihrem Sport einzusetzen. Sei es als Selbstanwendung oder auch im Rahmen einer Betreuung von Athleten/-innen.

IHR PERSÖNLICHER NUTZEN

Sie lernen alles was das Thema Sport-Hypnose so spannend macht und erhalten Einblick in die Wirkmechanismen der so genannten Suggestionen. Sie erfahren weshalb Hypnose keine Zauberei ist, sondern ein für alle Menschen nützliches Instrument zur positiv einwirkenden Entwicklung seiner Persönlichkeit.

LERNINHALTE

In 32 Lerneinheiten lernen die Teilnehmer/-innen nachfolgende Inhalte

» Funktionen der bewussten und unterbewussten Gedanken

» Welche Funktion die Amygdala hat

» Die Systematik unseres limbischen Systems

» Die Wirkweise der Hypnose

» Milton Ericson Hypnosetechnik

» Tranceeinleitung und Ausleitung

»  Arbeiten mit Suggestionen

» Umgang mit Abreaktionen

» Einsatz der aktiv Wach-Hypnose

» Auf was es beim eigenen Scrippting ankommt.

» Wann ist eine Therapie erforderlich und wann nicht

Informationen im Detail

Ihre Investition

Einmalzahlung:      € 790,00

In den Kosten sind Arbeitsunterlagen und weitergehendes Material für die Selbsthypnose (passende Begleitmusik) enthalten.

Dauer               4 Tage

Umfang           32 Einheiten

Voraussetzungen

» Mindestalter 18 Jahre

» Zum Zeitpunkt der Teilnahme in keiner psychotherapeutischen Behandlung und keine Einnahme von Psychopharmaka. Zudem sollte bei Herzleiden oder einem erlittenen Schlaganfall (Ischämie) vor Teilnahme der behandelnde Arzt befragt werden.

Nächster Termin

02.09.2020 bis 05.09.2020